Modellprojekt DINET ist genehmigt

Das Landeswirtschaftsministerium hat das Modellprojekt „DINET – Digitales Wertschöpfungsnetzwerk im Handwerk“ genehmigt. Dieses hatte die Handwerkskammer Region Stuttgart im Rahmen der Zukunftsinitiative „Handwerk 2025“ beantragt. Grundidee ist es, die Abstimmung aller am Bau Beteiligten mittels einer digitalen Plattform zu optimieren.


Geplant ist, gemeinsam mit bis zu zehn Handwerksbetrieben unterschiedlicher Gewerke ein plattform- und softwaregestütztes Wertschöpfungsnetzwerk zur Gewerke übergreifenden Kollaboration aufzubauen und zu erproben. Dies soll

  • eine übergreifende gemeinsame Sicht auf in Planung befindliche, aktuelle und abgeschlossene Projekte ermöglichen,
  • die Durchführung gemeinsamer Projekte erleichtern,
  • die zentrale Ablage der von mehreren Parteien benötigten Dokumente ermöglichen,
  • die Ablage- und Archivierung in den angeschlossenen Betrieben erleichtern,
  • kleinen Netzwerk-Partnern den Einstieg in die digitale Welt erleichtern.

Im Laufe des Jahres 2020 soll die Praktikabilität der Lösung anhand realer Bauprojekte erprobt werden.

Weitere News

01. Mai 2024

Einmal um die Welt: Arbeitskräfte aus dem Ausland

01. April 2024

Führung im Handwerk

01. März 2024

Resilienz – die unterschätzte Superkraft

01. Februar 2024

Arbeitgebermarke

29. Januar 2024

Nachhaltigkeit – Mehr als ein Trend

01. Januar 2024

Psychische Gefährdungsbeurteilungen für Handwerksbetriebe